Sie sind hier: Startseite Volksinitiative Aktionen Menschenkette in der "Nauener Platte"

Menschenkette in der "Nauener Platte"

Auf der L91 bei Nauen bildeten über 250 besorgte Bürger eine Menschenkette und fordern den sofortigen Bau-Stopp weiterer Windkraftanlagen in Brandenburg. Sie wollen ein Zeichen setzen für die betroffenen Bürger an Windfeldern, deren Gesundheit u.a. durch Infraschall belastet wird, für die unzähligen getöteten Vögel und Fledermäuse, die mit Windrädern kollidieren sowie gegen die weitere Zerstörung unserer einmaligen Natur- und Kulturlandschaften und Wälder.

Die "Nauener Platte" zählt mit198 Windkraftanlagen (WKA) zu den größten Windfeldern Brandenburgs. Aus allen Teilen Brandenburgs haben sich Mitstreiter aus Bürgerinitiativen zusammengefunden und mit einer Menschenkette als Kreuz auf den unsinnigen weiteren Windkraftausbau aufmerksam gemacht. Es wurde auf die negativen Folgen eines weiteren Windkraftausbaus zu Lasten von Mensch und Natur verwiesen, die nirgendwo im Land Brandenburg besser sicht- und hörbar sind als auf der "Nauener Platte".

Ein weiterer massiver Ausbau der Windkraft macht derzeit keinen Sinn mehr!

http://www.vi-rettet-brandenburg.de/intern/nachrichten/energiestrategie-brandenburg-deckelung-der-windkraft

Wir fordern ein sofortiges Moratorium für den Windkraft-Ausbau und ein Überdenken der Energiepolitik!

http://www.vi-rettet-brandenburg.de/intern/nachrichten/umdenken-in-der-energiepolitik

Das Bundesnaturschutzgesetz wurde bereits zu Gunsten der Windkraft geschwächt. Die Gesundheit, die Wälder und die Landschaften dürfen nicht weiter unbedacht für die Windkraft geopfert werden. Auf Bundesebene ist das EEG dringend komplett abzuschaffen, denn die Ziele wurden nicht erreicht.

http://www.vi-rettet-brandenburg.de/intern/nachrichten/eeg-auf-den-pruefstand-ziel-nicht-erreicht

Bilder der Menschenkette finden Sie hier: https://photos.app.goo.gl/yYiQDBprdk0jUFg83

Der RBB berichtete: https://www.youtube.com/watch?v=b2cVRlFMfuY

(...Video der Drohne und der Chesna werden an dieser Stelle nachgeliefert)

Eine Gemeinschaftsaktion der Bürgerinitiative Gegenwind Ketzin , https://www.facebook.com/B%C3%BCrgerinitiative-Gegenwind-Ketzin-1930691387160941/ der VI Rettet Brandenburg und der Bundesinitiative VERNUNFTKRAFT

Menschenkette-2017

warum sind Windkraftanlagen eigentlich problematisch:

-     weil nicht 3-4 Anlagen in der Landschaft stehen, sondern 30,40 und viel mehr, in der Nauener Platte 198 WKA und in Deutschland sind es 28.000

-      weil sie Greifvögel Fledermäuse töten, nicht 200-300, sondern jährlich 250.000 Fledermäuse und 100.000 Vögel

-     weil sie auf einen hohen Anteil der Landesfläche wirken. Nicht nur 2%, sondern auf 60% der Landesfläche http://crussow-lebenswert.de/image/Karte-gross-klein.jpg

-     weil sie die Kosten des Stroms nach oben treiben. Nicht nur durch die EEG-Umlage, sondern durch die Folgekosten wie Netzausbau und parallel laufende konventionelle Kraftwerke

-     weil die Anlagen sich auf die Gesundheit auswirken. Nicht weil Vorschriften  nicht eingehalten werden, sondern weil die Auswirkungen nicht Ernst genommen werden und über 230 m hohe Anlagen zu dicht an der Wohnbebauung stehen.

-     weil sie einen hohen Ressourcenverbrauch haben. Nicht weil sie Stahl, Kupfer, Beton und Glasfaser benötigen, sondern weil der hohe Verbrauch in keinem Verhältnis zur Strommenge steht. Jetzt wird sogar Tropenholz verwendet.

-     weil in den kommenden Jahren mit über 84.000 Rotorblättern bzw. rotierender Sondermüll zu rechnen ist, Tendenz steigend.

Bookmark & Share

Artikelaktionen